Auf den folgenden Seiten zähle ich die Sorten auf, die ich bisher schon angebaut habe. Die dazugehörigen Beschreibungen sind meine persönlichen Empfindungen und müssen sich nicht zwangsläufig mit denen anderer oder des Herstellers/Produzenten decken! Es spielen viele Faktoren für den Geschmack, das Wachstum, die Krankheitsanfälligkeit usw. eine Rolle, u.a. auch das jeweilige Klima vor Ort (z.B. sonniger oder regenreicher, warmer/heißer oder eher kühler Sommer). Ich bitte zu bedenken, dass meine Aufzeichnungen, die ich bereits vor ca. 15 Jahren begann, keinen Anspruch auf Vollständigkeit/Richtigkeit haben, sondern ausdrücklich auf meinen eigenen Erfahrungen mit der jeweiligen Sorte basieren.

Die Fotos der einzelnen Sorten (so vorhanden) sind meine eigenen; die Rechte daran liegen ausschließlich bei mir. Falls von einer Sorte ein Foto vorhanden ist, wurde der Sortenname zu der jeweiligen Ansicht verlinkt.

Die Einteilung in "Cocktailtomaten", "Stabtomaten" und "Fleischtomaten" habe ich teilweise abweichend von den Originalbeschreibungen vorgenommen, weil ich mich aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Zuordnungsmöglichkeiten dazu entschlossen habe, alle kleinfrüchtigen Sorten schlichtweg "Cocktailtomaten" zu nennen, alle "normalgroßen" Früchte (bis auf die für mich geschmacklich mehligen Sorten) "Stabtomaten" und alle großen-sehr großen Früchte sowie die "mehlig" schmeckenden "Fleischtomaten".

 

Cocktailtomaten              


Stabtomaten            


Fleischtomaten